Facebook Graph Search: Chance für Unternehmen

Am 15. Januar 2013 hat Facebook die neue Suchfunktion Graph Search vorgestellt. Als Agentur für Social Media Marketing erklären wir Ihnen in diesem Artikel wie Graph Search funktioniert und welche Chancen diese für Ihren Unternehmensauftritt bringt.

suche-im-social-graph-1-300x100

Endlich einen neue Suche, die alte ist unbefriedigend und lieferte höchsten bei der Suche nach Personen mit vollem Namen die gewünschten Resultate. Graph Search wird deutlich umfassender und bietet Zugang zu sämtlichen Daten auf Facebook, für die der User eine Berechtigung hat. Laut Facebook wird die neue Funktion „in den nächsten Wochen und Monate“ in allen Sprachen verfügbar werden.

Wie funktioniert Graph Search?

Graph Serach ist eine semantische Suche innerhalb von Facebook. Man kann in normaler Grammatik schreiben, wonach man sucht, wie z.B.: „Friends who live in my city“.

Während dem Tippen macht Facebook Vorschläge für Suchabfragen. Diese Vorschläge sind wichtig, denn Graph Search liefert nicht für alle Themen Resultate. Die Suche begrenzt sich vorläufig auf Personen, Orte, Fotos und Interessen. Gibt es innerhalb von Facebook keine passenden Treffer, gibt Graph Search die Resultate einer Bing-Suche aus.

Suche nach Personen

Beispiele: „software engineers who live in San Francisco and like skiing“, „people from my hometown who like hiking“ oder „people who like things I like“.

Suche nach Orten

Beispiele: „restaurants in San Francisco“ oder „tourist attractions in italy visitetd by my friends“.

Suche nach Fotos

Beispiele: „photos I like“ oder „photos of my family“.

Suche nach Interessen

Beispiele: „music my friends like“ oder „movies liked by people who like movies I like“.

Je mehr Kontakte ein User auf Facebook hat, desto umfangreicher sind seine Suchresultate. Die Reihenfolge der Treffer bestimmt Facebook nach den üblichen Relevanzkriterien, wie zum Beispiel die Anzahl Likes und Kommentare auf ein Foto.

Die Privatsphäre ist bei der neuen Suche gewährleistet, solange man seine Einstellungen unter Kontrolle hat. Einen Einblick in die persönlichen Daten bekommt nur, wer dafür berechtigt ist. Für berechtiget User werden die Personenprofile aber deutlich transparenter und auch vergessen geglaubte Inhalte tauchen plötzlich wieder auf.

Hier finden Sie weitere Beispiele und Erklärungen von Facebook.

Chance für Unternehmen

Als Agentur für Social Media Marketing fragen wir uns natürlich, was die neue Facebook-Suche den Unternehmen bringt. Ähnlich wie bei Foursquare erfahren Facebook User via Graph Search welche Restaurants oder Hotels in der Region von seinen Kontakten empfohlen werden. Ich gehe davon aus, dass dies auf für andere Produkte und Unternehmen ähnlich funktionieren wird. So werden die bereits mächtigen Online-Empfehlungen durch Likes von Kunden besser sichtbar und entfalten dadurch noch mehr Wirkung.

Zudem können Personalverantwortliche die neuen Suchfunktionen für das E-Recruiting nutzen und PR-Verantwortliche finden einfacher Ansprechpartner und Opinion-Leaders, die das Unternehmensimage beeinflussen können.

Was können Online-Verantwortliche tun?

Als Agentur für Social Media Marketing schlagen wir Ihnen die folgenden Schritte vor:

1) Seitenangaben überprüfen

  • Kategorie der Seite überprüfen. Stimmt die Kategorie mit der Branche überein?
  • Vanity-URL erstellen, falls Sie dies nicht bereits getan haben.
  • Info-Texte überprüfen. Diese sollten ihr Angebot möglichst treffend beschreiben.
  • Standortangaben korrekt eintragen.

2) Content-Strategie überprüfen

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Posts Reaktionen wie Likes, Kommentare etc. auslösen (siehe auch Checkliste für virale Inhalte).
  • Post-Typen variieren: Eine Mischung aus Bildern, Videos, Umfragen, Links und Texten posten.

3) Fans gewinnen

  • Fördern Sie das Fanwachstum, indem Sie Ihre Kunden u.a. auf Ihrer Webseite oder im Newsletter prominent auf Ihre Facebook Page aufmerksam machen.

Ich wünsche Ihnen viel Spass beim Ausprobieren der neuen Möglichkeiten!

Finden Sie diese Inputs hilfreich? Bitte teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Der Diskussion beitreten?
Schreiben Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.